Klagen gegen das verantwortungslose Klimaschutzversagen nehmen zu. Wirksamen Klimaschutz gibt es in Deutschland und EU nicht mehr

Seit Monaten muss die Bundesregierung nun auch offiziell zugeben, dass selbst ihre völlig unzulänglichen Klimaschutz- und Energiewendeziele nicht erreicht werden. Letztlich findet in Deutschland kein Klimaschutz mehr statt. Nach dem vor Kurzem veröffentlichten Kabinettsbeschluss, in dem die Bundesregierung selbst feststellte, dass die nationalen Klimaschutzziele nicht eingehalten werden können, hat gestern das Bundeskabinett erneut einen Bericht entgegengenommen, wonach auch die meisten Energiewendeziele Deutschlands nicht erreicht werden und die dazu vorgesehenen Maßnahmen unzulänglich sind. Dabei sind ja bereits die Energiewendeziele der Bundesregierung nicht ausreichend, um einen wirksamen Klimaschutz gemäß der Pariser Ziele zu schaffen. Selbst nach 2050 sollen in Deutschland immer noch 20% der Energie aus klimaschädlichen fossilen Energieträger kommen.

Weiterlesen

Ruslana und Hans-Josef Fell starten eine gemeinsame weltweite Friedens-Kampagne für 100% Erneuerbare Energien

Auf dem Solar Future Today Forum auf der Intersolar Europe 2018 in München verkündeten Ruslana Lyzhychko und Hans-Josef Fell den Beginn einer neuen, großen gemeinsamen Kampagne für 100 % Erneuerbare Energien als weltweite Friedensenergie.

Mit der Kampagne wollen beide ein globales Ziel für einen Umstieg auf 100% Erneuerbare Energien erreichen, für einen friedlichen und nachhaltigen Planeten ohne Atomkraft, fossile Energien und die damit verbundene Zerstörung für Mensch und Natur.

Ihren großen Bekanntheitsgrad möchte Ruslana nutzen, um in der ganzen Welt durch Show-Auftritte, Gespräche und Öffentlichkeitsarbeit die Rettung des Planeten mit Erneuerbaren Energien in den Mittelpunkt zu stellen. So arbeitet sie darauf hin, den Eurovision Song Contest 2019 in Israel für diese 100% Erneuerbare Energien-Friedenskampagne zu nutzen.

Weiterlesen

Antarktis Neue Daten zum Abschmelzen erzwingen Handeln

Zu den neuen Daten der NASA und ESA, denen zufolge die Eismassen der Antarktis sehr viel schneller abschmelzen als in der Vergangenheit und somit auch der Meeresspiegel schneller ansteigt, erklärt Lisa Badum, Sprecherin für Klimapolitik:

Die neuen Erkenntnisse des Alfred-Wegener-Instituts, die auf Daten der Weltraumbehörden NASA und ESA beruhen, bestätigen: die Klimakrise verschärft sich zunehmend. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler fanden heraus, dass sich der durch die Antarktis verursachte Meeresspiegelanstieg im Vergleich zum Zeitraum von 1992 bis 2012 in den letzten fünf Jahren verdreifachte. Dies trug stark zur jetzt festgestellten Beschleunigung des Meeresspiegelanstiegs bei.

Weiterlesen

Europäische Klimainitiative, jetzt! Altmaier nimmt Rolle des Bremsers ein

Anlässlich des Petersberger Klimadialogs vom 18.-19. Juni und des Deutsch-Französischen Ministerrates am 19. Juni erklärt Lisa Badum, Sprecherin für Klimapolitik:

Der Petersberger Klimadialog muss für einen Neustart zur europäischen Bekämpfung der Klimakrise genutzt werden. Die EU muss schleunigst ihre veralteten Klimaziele zukunftsfest an den Vertrag von Paris anpassen. Nie war die Gelegenheit so günstig, dies zusammen mit Frankreich zu tun.

Weiterlesen

Auszeichnung als Energieheld 2018 auf der Intersolar München

Heute wurde ich auf der Intersolar Europe in München als „Energieheld“ ausgezeichnet. Gewählt wurde von der Facebook-Gruppe „Europäische Energiewende“, eine Plattform, die nicht nur als Informations- und Diskussionsaustausch genutzt wird, sondern auch Initiative für ihre Vision ergreift, indem die Mitglieder über die Plattform Petitionen und Veranstaltungen organisieren.

Jeder ist willkommen sich der Facebook-Gruppe anzuschließen. Insgesamt unterstützen 15.000 Mitglieder die Plattform, die stetig wächst. Ich freue mich über diese tolle Aufzeichnung durch eine solche aktive und inspirierende Plattform!

Mit mir bekamen die beiden Wissenschaftler Prof. Dr. Claudia Kemfert (siehe Foto) und Prof. Dr. Volker Quaschning einen Preis. Ausgezeichnet wurden wir vor allem dafür, dass wir komplizierte Sachverhalte verständlich darstellen und mit unserer Arbeit auch in der Öffentlichkeit deutlich aufzeigen, dass eine schnelle und umfassende Energiewende möglich und unverzichtbar ist. Viele Stimmen in der Facebook-Umfrage hat auch der verstorbene Hermann Scheer erhalten.

Um die zentrale Rolle der Sektorenkopplung für eine nachhaltige Zukunft mit einer emissionsfreien Wirtschaft zu demonstrieren, wurde der Preis am Stand des chinesischen Speicherunternehmens BYD verliehen. Von der Vorreiterfunktion BYDs habe ich mich erst kürzlich selbst in der Produktionsstätte in Shenzhen, der Welthauptstadt der E-Mobility wieder einmal beeindrucken lassen, wo ich unter anderem die Elektroautos und –busse besichtigt habe.

Quelle: www.hans-josef-fell.de 

Weiterlesen

Stromerträge der Windparks

Alle Windparks Windkraftanlage Dambach Windpark Hoppstädten
 
        
Windkraftanlage Mettweiler 1 Windkraftanlage Mettweiler 3 Windkraftanlage Mettweiler 4 & 5



© 2007-2018 - Windkraftwerke Obere Nahe Verwaltungs GmbH
Trauntalstraße 34 - 55767 Brücken - Tel. +49 (0) 67 82 98 14 00 - Fax +49 (0) 67 82 98 14 01 - Email: info(at)windkraftwerke.de

×

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung

Mehr Infos