Aktuelles der Windkraftwerke

Erdgas verschlimmert den Treibhauseffekt um 40 %

Der Septemberertrag unserer Windkraftanlagen lag bei 89 % bis 95 % des erwarteten Ertrages. Die genauen Ertragszahlen stehen wie üblich in unseren Monatserträgen.

Sehr interessant, gemäß einer Umfrage würden 2/3 der Deutschen lieber ein sparsames fossiles Auto kaufen, als ein Elektroauto. Hier ergeben sich viele Aspekte einer Antwort darauf. Jeder sucht sich sowieso die aus, die er für richtig hält. Man entscheidet sich immer selbst. Jetzt gibt es da aber noch Ursache und Wirkung. Ja, jede Variante, die du wählst, verursacht etwas. Du brauchst Benzin oder Diesel für dein Auto? Woher kommt der und was passiert da an den Förderstätten? Tut das der Erde und seinen Lebewesen gut? Was passiert mit deinem Geld in diesen Förderstättenländern? Dein Geld fehlt jetzt in deinem eigenen Land, obwohl du alles für deinen Transport und deine warme Hütte selbst vor Ort CO2-frei mit erneuerbaren Energien erzeugen könntest. Was bewirkt dieses fehlende Geld in deiner Region?

Mit deiner Variante verhinderst du , dass sich ein Betrieb für erneuerbare Energien ansiedelt, der wiederum Arbeitsplätze geschaffen hätte, die den Bäcker vor Ort, den Elektriker, viele Handwerker und Lebensmittelläden brauchen. Bei deiner Variante aber fließt das Geld in Krisenregionen oder Ölgeldgierregionen ab. Gleichzeitig bringst du das Gleichgewicht der Erde mit deiner Variante durcheinander. Die Erde wird sich ein neues Gleichgewicht mit dem jetzigen CO2 Gehalt der Atmosphäre suchen.
Ja, alles Verhalten hat große Auswirkungen. Und da wunderst du dich noch, dass einige Dinge in deinem Wahrnehmen nicht mehr so gut laufen? Wer ist also deiner Meinung nach der Verursacher?

Die Entscheidungsträger in Deutschland haben sich für Gas entschieden. Der Schalter für Erneuerbare ist seit Merkel auf "Aus" gestellt. Wieso jetzt Gas? Gas hat das Mäntelchen nur 80 % des CO2 zu erzeugen, das die sonstigen fossilen Brennstoffe wie Kohle, Diesel, Benzin, erzeugen. Und, ganz wichtig, die Verteilung von Energie für Strom, Heizung und Transport bleibt bei den Entscheidungsträgern. Wo kommen wir denn da hin, wenn jeder Hanswurst seine Energie für Strom, Heizung und Auto selbst herstellt?*lach

Dazu kommt noch, Gaskraftwerke erzeugen den Strom doch etwas effizienter als die anderen fossilen und sogar atomaren Kraftwerke und ganz wichtig, sie brauchen kein Kühlwasser, zumindest als reine Gasturbinen, nicht als GuD (Gas- und Dampf)-Kraftwerk. Wie bei einer Flugzeugturbine werden die heißen Abgase in die Luft abgegeben. Über eine Tonne pro Sekunde*smile. Tut der Erde bestimmt gut! Da freuen sich die Atome in der Atmosphäre, dass sie noch mehr bei höheren Temperaturen schwingen können :-)

Weiterlesen ...

Home

Schriftgröße: +

Planung von weiteren Windparks

Einige Windkraftprojekte sind in der Planung. Über diese können wir allerdings aus Gründen der Projektsicherheit derzeit noch nicht auf unseren Internetseiten berichten.

An den Windparks der Windkraftwerke Obere Nahe beteiligten sich bislang 250 Privatpersonen mit rund 3 Millionen Euro.

Unser jüngster Teilhaber ist im Alter von eineinhalb Jahren beigetreten, die älteste Teilhaberin mit 80 Jahren. Es sind alle Berufsgruppen vertreten.

Stromerträge der Windparks

Alle Windparks Windkraftanlage Dambach Windpark Hoppstädten
 
        
Windkraftanlage Mettweiler 1 Windkraftanlage Mettweiler 3 Windkraftanlage Mettweiler 4 & 5



Interessante Videos

NDR-Doku

Windkraftanlagen wandeln die Energie des Windes in elektrische Energie. Der Film verrät, wie genau die gigantischen Windräder für ihren Standort konzipiert sind.

Quelle: Youtube / NDR

Weitere interessante Videos finden Sie hier.

 

 

© 2007-2019 - Windkraftwerke Obere Nahe Verwaltungs GmbH
Trauntalstraße 34 - 55767 Brücken - Tel. +49 (0) 67 82 98 14 00 - Fax +49 (0) 67 82 98 14 01 - Email: info(at)windkraftwerke.de

×

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung

Mehr Infos