Aktuelles der Windkraftwerke

Die Erde wird durch den Menschen verbrannt

Der Maiertrag unserer Windkraftanlagen lag bei 157 % bis 170 % des erwarteten Ertrages. Die genauen Ertragszahlen stehen wie üblich in unseren Monatserträgen.

Ein ganzer Planet wird innerhalb von 150 Jahren von den Menschen verbrannt. Wie denn das? Beinahe alle Deutschen denken, Deutschland braucht doch nicht viel Energie und trägt nur minimal zur Erderwärmung bei.

Wie wird Hitze in die Lebenssphäre der Erde durch den Menschen gebracht? Es ist die unsichtbare, leise Verbrennung von höchst energiehaltigem Öl, Gas und Kohle. Es sind die unsichtbaren Explosionen in den Otto-, Dieselmotoren in PKW`s, LKW`s, Baumaschinen, Rasenmähern, Schiffen, dem dauerhaften Verbrennen in Kerosinturbinen der Flugzeuge und den Gasturbinen der Gaskraftwerke. Sie hinterlassen kaum sichtbare Spuren der Verbrennung. Was braucht ein Auto in der Gesamtenergiebilanz an Sprit? Laut Kraftfahrtbundesamt sind das 7,4 Liter auf Hundert Kilometer. Da der Sprit in einer langen Produktionskette gefördert, erzeugt und transportiert werden muss, braucht man die 3-fache Menge an Erdöl, um die ganze Kette erst zu bauen und dann die Fertigprodukte zu produzieren. Also braucht ein Auto rund 22 Liter auf 100 Kilometer. Soviel wird die Erde belastet. Je nachdem wieviel das Auto Zylinder hat, finden durch Hineingabe des Sprits in den Verbrennungsraum der Zylinder zwischen 10.000 und 50.000 Explosionen pro Minute statt. Mehr oder weniger laut, unsichtbar und beinahe geruchlos. Nun verbrenne mal in deinem Garten das Resultat einer halb bis dreiviertelstündigen täglichen Fahrt deines Töf, also rund 11 Liter Sprit jeden Tag. Das gibt ein Feuerchen!

Nehmen wir jetzt ein Passagierflugzeug. Das braucht etwa 200 Liter Sprit in der Minute, macht also in der Gesamtenergiebilanz 600 Liter pro Minute. Wenn du das in deinem Garten verbrennen würdest, so lange wie ein Malleflug, also hin und zurück rund 3 Stunden, was passiert dann? Nun 600 Liter Sprit oder Erdöl pro Minute und das 3 Stunden lang, das würde sämtliche Feuerwehren im Umkreis von 100 Kilometer zu deinem Haus kommen lassen. Diese unsichtbare Verbrennung macht jedes Großraumflugzeug. Jetzt nimm mal alle Flugzeuge, in Frankfurt landet oder startet alle 30 Sekunden so ein Monstrum, und nimm ebenso viele Gärten zum Verbrennen dieses ökologischen Desasters. Sämtliche Feuerwehren Deutschland plus der Nachbarstaaten wären mit dem Löschen beschäftigt! Das veranstalten die deutschen Flugpassagiere, ohne dass es ihnen gesagt wird! Oder ist es den Menschen etwa egal?

Jetzt nehmen wir ein Gaskraftwerk mit bis zu 600 Megawatt Leistung. Da gibt es 72 davon in Deutschland in Betrieb und 18 im Bau oder Planung. Die buttern sogar ihren Strom ins Netz, wenn genügend Strom von PV und Wind da ist. Da wird lieber Wind und PV abgeschaltet. Bei einem Kraftwerk mit 600 MW, also 600.000 Kilowatt Leistung brauchst du bei dessen Wirkungsgrad von etwa 40%, effektiv eine Gaswärmeleistung von 1,5 Mio. Kilowatt. Im Gesamtenergieverbrauch kommt man dann auf 4,5 Mio. Kilowatt an Leistung, die gebraucht wird um solch ein Gaskraftwerk zu bedienen. Wieviel Gas brauchst du für solch eine Leistung? 450 Tonnen braucht so ein Kraftwerk in der Gesamtenergiebilanz pro Stunde. Wow, das ist ein Feuerchen!

Auch die immer wieder als klimaneutral gerühmten Atomkraftwerke buttern Wärme in unsere Lebenssphäre. Kohlekraftwerke auch. So sind alle Menschen mit Milliarden von Verbrennungs-, Ex­plosionsmaschinen und Wärmeerzeugungsmaschinen dabei die Erde aufzuheizen. Das lässt sich nicht stoppen. Wie denn? Durch Klimaschutzkonzepte mit bla bla bla? Durch Bekennungen so vieler Einzelnen, wie: das kann ich mir nicht leisten? Das ist zu teuer? Das verkraftet die Wirtschaft nicht? Ja, der Mensch lernt anscheinend nur durch Leid. Schade, sehr schade um diesen wunderschönen Planeten. Es muss wohl so sein.

Immer wieder wird über die Finanzierbarkeit der Energiewende geredet. Beinahe allen Menschen ist nicht klar, was da mit dem Klimawandel auf die Erde zukommt. 1895 gab es den ersten Hinweis eines Wissenschaftlers, dass die Erde in etwa 100 Jahren eine Temperaturerhöhung von etwa 5° Celsius erfahren wird. 1970 erfuhr die Welt durch den Leiter der französischen Antarktisstation Claude Lorius, dass die Schwankungen des CO2 mit der Temperaturkurve der Erde der letzten 800.000 Jahre korreliert. Heute ist die Erde bei einem menschengemachten Wert des CO2 von 420 ppm. Dieser Wert entspricht einer Temperaturerhöhung von 10° Celsius. Die Erde braucht nur noch etwas Zeit, um das entsprechende Gleichgewicht in den nächsten Jahren bis wenigen Jahrzehnten zu finden. Diese Erkenntnisse wurden nicht beachtet. Und da redet man noch von Bezahlbarkeit, wenn es um das Überleben geht? Vor 20 Jahren habe ich schon mitgeteilt, dass man die fetten Jahre nutzen sollte, bevor die gehäuften Naturkatastrophen kommen, um die erneuerbaren Energien sektorübergreifend massiv aufzubauen, da das Geld in schlechten Zeiten fehlt. Jetzt kommen noch als weitere Belastung andere Dinge auf die Menschen zu, die sie auf ihren Stolz, ihre Überheblichkeit und die damit verbundene Erdausbeutung, die Tierausbeutung und die Menschenausbeutung hinweisen. Und da wird allen Ernstes noch nach Finanzierbarkeit der Energiewende gefragt?

Wie zeigt sich der Klimawandel?:

40% der USA leiden Anfang Mai bereits unter Dürre, berichtet https://de.rt.com Das US-Landwirtschaftsministerium erwartet Großbrände. 70 % der Landkreise in Kalifornien wurden bereits jetzt zum Notstandsgebiet erklärt.

Während es jetzt in Deutschland seit Anfang Mai nur 13° Celsius warm ist, hat es in Archangelsk 29° Celsius und in Moskau 31° Celsius. Ganz Kasachstan bis zur nordsibierischen Polarmeergrenze inklusive dem gesamten Nordpolarmeer ist bis zu 30° Celsius zu warm. Am Nordpol hat es bereits Plustemperaturen! In Alaska hatte es im Mai über 20° Celsius. Wenn man nicht über Deutschlands Grenzen hinausschaut, florieren Gedanken, dass es keinen Klimawandel gibt. Schon interessant, wie manche von sich auf die ganze Welt schließen. Ein Artikel in Spektrum der Wissenschaften stellte dar, dass dogmatische Menschen, also Menschen, die aufgrund fehlenden Wissens, überschnelle Aburteilungen, Pauschalisierungen und Verurteilungen treffen, im Grunde genommen dumm sind. Bei Dummheit setzt man aufgrund fehlender kluger Argumente leider Gewalt häufiger ein. Ist das ein Hinweis auf die zunehmende Militarisierung der Welt?

Erneuerbare Energien, klar kosten die was, aber fossile und atomare Energien kosten uns das Leben!

Unser Haus brennt, es ist keine Zeit mehr. Bis 2024 müssen wir komplett weg sein von den Fossilen. Keine Kohleverwendung mehr, keine Ölverwendung mehr, keine Gasverwendung mehr. Strom, Heizung und Verkehr nur noch über die erneuerbaren Energien oder unser Zuhause ist ein Wüstenplanet! Schon jetzt sinken die weltweiten landwirtschaftlichen Erträge trotz Ausweitung der Landwirtschaftsflächen. CO2 im Übermaß ist Gift für die Pflanzen. Genauso, wie Wasser, Dünger, Hitze oder Sonne im Übermaß Gift für die Pflanzen sind.

Der Mensch sollte die fossilen Energien Öl, Kohle und Gas, inklusive Atomenergie sofort stoppen, jegliche Verwendung. Aus erneuerbarem Strom muss dann zusätzlich über Wasserstoffelektrolyse und Raffinierung mit CO2 aus der Luft wieder Öl, Kohle und Gas hergestellt werden und diese wieder in die alten Lagerstätten verbracht werden. Wenn du einen Fehler gemacht hast, musst du eben wieder alles gut machen, so wie es vorher war und nicht vertuschen zum Beispiel durch Geoengineering! Das macht alles noch viel schlimmer. Mit all seinem Müll, auch CO2 ist Müll, wird der Mensch keinen Spaß mehr auf der Erde haben.

Nur diejenigen Staaten werden zumindest eine Zeit lang eine stressfreie Zeit und Zukunft haben, die genügend erneuerbare Energien haben. Oder wie willst du Strom mit Kohle- oder Atomkraftwerken  im Sommer produzieren, die Kühlwasser brauchen und unsere deutschen Flüsse überhitzen und zu wenig Wasser für ihre Stromproduktion haben?

Atomkraftwerke sind eben nicht klimaneutral! Sie sind konventionelle Wärmekraftwerke und bringen pro Block etwa 4 Gigawatt an Wärmeenergie in unsere Atmosphäre, die wir wirklich nicht gebrauchen können. 1/3 Strom und 2/3 direkte Abwärme. Der Strom wird nachher dann auch in Wärme umgewandelt. Das sind pro Block eines Kernkraftwerks 4 Millionen Heizlüfter an Wärme! Nur Erneuerbare Energien bringen keine zusätzliche Wärme auf die Erde. Sie nehmen aus natürlichen Quellen die Energie und diese wird über Strom wieder abgegeben. Nur Erneuerbare Energien sind klimaneutral!

Der Kohlendioxidgehalt der Luft steigt mehr und mehr und mit ihm die Temperaturen, die Stärke der Stürme, Überflutungen, Dürren, Wetterextreme - wir arbeiten mit unseren Windkraftanlagen dagegen.

Mit unserem Windstrom sorgen wir mit dafür, dass Atomerz, Kohle, Gas und Öl in der Erde bleiben. Jeder Liter Erdöl, jedes Kilo Kohle, jeder Liter Gas und jedes Kilo Atomerz, das wir in der Erde belassen, ist gut und verseucht mit seinen Giften nicht unsere Erde. CO2 ist ein Gift. Nur die erneuerbaren Energien lassen uns sorgenfrei leben und lassen unseren Himmel weiterhin blau und unser Land weiterhin grün erstrahlen.

Die Windkraftwerke Obere Nahe und unsere über 250 Teilhaber der Bürgerwindparks engagieren sich seit über 26 Jahren für eine Welt ohne Atom und fossile Energieträger und den Erhalt der Lebensbedingungen für Menschen. Mit unseren Windkraftanlagen tragen wir zur Sicherheit der Energieversorgung Deutschlands bei.

Mit den Besten Wünschen

Konrad Alles

×

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung

Mehr Infos