Aktuelles der Windkraftwerke

Auch die Klimaziele für 2030 wird die Koalition nicht erreichen

Der Juniertrag unserer Windkraftanlagen lag bei 82 % bis 97 % des erwarteten Ertrages. Die genauen Ertragszahlen stehen wie üblich in unseren Monatserträgen.

Ja, die Konflikte steigen auf dieser Welt, verursacht durch die Gier nach fossilen Treibstoffen. Die Wissenschaft ist schon längst weiter: Erneuerbare Energien, Elektromobilität, Wasserstoffkreislauf, Brennstoffzellen. Leider werden in der Presse wohl aus Eigennutz der Presse Extremwissenschaftler benannt, die nichts mit dem Mainstream der Wissenschaft gemein haben. Ja, die muss es auch geben. Sonst haben wir ja nichts mehr zu lachen:-)

Der normale Mensch hat die Manipulationen der politischen und wirtschaftlichen Entscheidungsträger, dass wir doch bitte bei den fossilen Energien bleiben sollen, längst durchschaut. Der kleine Mann ist nicht dumm. Manipulationen von ganzen Gesellschaftsschichten haben kurze Beine.

Jeder und jede sollte sich selbst gut informieren, was klimatisch, politisch und wirtschaftlich derzeit abgeht auf dieser Welt und sich ein eigenes Bild machen. Streitigkeiten entstehen beinahe nur durch die fossilen Rohstoffe. Ja, jedes Land hat eben Sonne-, Wind-, Wasser- und Biomasseenergie. Da gibt es keine Ölfelder zu klauen oder keine Möglichkeit mit Kohle den Himmel zu verdunkeln und unsere Atemluft als Mülldeponie für CO2 zu benutzen.

Zu sagen, ja die anderen Staaten sollen doch Erneuerbare Energien aufbauen, Deutschland hat doch schon so viel getan, ist dumm und derjenige ist unwissend. Es geht darum gefeit zu sein gegen die sich zeigenden ersten Auswirkungen des Klimawandels. Da produziert kein Kohle-oder Atomkraftwerk im Sommer mehr Strom, wenn der Rhein ein Bach ist, da ist kein Kühlwasser mehr da, Leute. Da wollen Millionen Menschen Strom für Klimaanlagen, um die über 50° Celsius in den Großstädten auch in Deutschland auszuhalten. Der Staat, der keine erneuerbare Energien hat, die eben kein Kühlwasser brauchen, wie Wind-oder PV-Anlagen, dessen Bürger werden jämmerlich in den sich verstärkenden Hitzewellen zu Grunde gehen.

Jetzt wird die Koalition selbst die geplanten Klimaziele von 2030 wohl nur zur Hälfte erfüllen. Na dann Prosit. Ein vermeintlich gut gelingender Schachzug wider besseren Wissens. Übrigens, der Rhein hat bereits Ende Juni 25° Celsius Wassertemperatur erreicht. Weit ist es nicht und die Kohle- und Atomkraftwerke müssen abgeschaltet werden, um den Rhein nicht weiter aufzuheizen, da sonst dort die Fische und andere Lebewesen sterben. Wo kriegen wir dann bloß unseren Strom her? Vielleicht aus Frankreich von den dort abgeschalteten Atomkraftwerken? Ende Juni hat es in Frankreich die Hammertemperatur von 45,9° Celsius gehabt. Das ist Rekord. Natürlich ist das die ungewöhnliche Saharaluft und eben nicht der weltweite Klimawandel:-) Die Welt liebt aber Rekorde und Wachstumskurven. Die CO2 Werte und die Temperaturwerte stellen doch beste Wachstumskurven für jeden Wirtschaftsingenieur dar.*lach

Weiterlesen ...

Home

Es wurden noch keine Einträge erstellt

Stromerträge der Windparks

Alle Windparks Windkraftanlage Dambach Windpark Hoppstädten
 
        
Windkraftanlage Mettweiler 1 Windkraftanlage Mettweiler 3 Windkraftanlage Mettweiler 4 & 5



Interessante Videos

NDR-Doku

Windkraftanlagen wandeln die Energie des Windes in elektrische Energie. Der Film verrät, wie genau die gigantischen Windräder für ihren Standort konzipiert sind.

Quelle: Youtube / NDR

Weitere interessante Videos finden Sie hier.

 

 

© 2007-2019 - Windkraftwerke Obere Nahe Verwaltungs GmbH
Trauntalstraße 34 - 55767 Brücken - Tel. +49 (0) 67 82 98 14 00 - Fax +49 (0) 67 82 98 14 01 - Email: info(at)windkraftwerke.de

×

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung

Mehr Infos