Schriftgröße: +

EWG-Website jetzt auch in deutscher Sprache verfügbar

Ich freue mich, Sie heute darüber informieren zu können, dass die Website der Energy Watch Group (EWG) nun auf mehrfachen Wunsch auch in deutscher Sprache verfügbar ist. Im Reiter rechts oben können Sie nun durch einen Klick auf das Flaggen-Symbol die gewünschte Sprache (Deutsch oder Englisch) einstellen.

Im Jahr 2006 wurde die EWG gegründet mit dem Ziel, objektive Wissenschaft zu energiepolitischen Themen zu ermöglichen. Meine Erfahrung als forschungs- und als energiepolitischer Sprecher in der grünen Bundestagsfraktion zeigte mir, dass der allergrößte Teil der wissenschaftlichen und politischen Beratung in der Energiewirtschaft von den Interessen der fossilen und atomaren Wirtschaft eingebracht und finanziert wurde. Eine wissenschaftliche Beratung für Erneuerbare Energien fand nur am Rande statt. Daher suchten wir die damals wenigen Wissenschaftler*innen und Politiker*innen in der Welt, die klar am Ziel am 100% Erneuerbare Energien arbeiteten, um ihnen ein Podium zu geben.

Die EWG ist ein unabhängiger, gemeinnütziger Think-and-Do-Tank mit Sitz in Berlin. Wir setzen uns dafür ein, politisches Handeln für Erneuerbare Energien und Klimaschutz weltweit zu beschleunigen – durch wissenschaftliche Analysen, Politikberatung und Dialog.

Als internationaler Think-Tank, der in ein breites internationales Netzwerk eingebunden ist, erfolgt die externe Kommunikation vorrangig auf Englisch. Vor diesem Hintergrund werden auch zukünftig einige Beiträge der Website weiterhin nur auf Englisch verfügbar sein, so etwa die Newsletter und Blogposts unter “Neuigkeiten” wie auch vereinzelte Studien. Es war uns jedoch ein großes Anliegen, die grundlegenden Informationen zur EWG auch unserem deutschsprachigen Publikum zugänglich zu machen.

Unter dem Reiter „Wer wir sind“ können Sie sich so nun über unsere Arbeitsweise, unsere Gründungsgeschichte sowie über unser Team informieren. Unter „Presse“ gelangen Sie zu unserem Pressespiegel wie auch sämtlichen veröffentlichten Pressemitteilungen, während sie unter „Neuigkeiten“unsere aktuellsten Blogbeiträge und den EWG-Newsletter (zum Teil weiterhin auf Englisch) finden.

Ferner können Sie unsere Publikationen zum Teil auch in Deutsch einsehen und kostenlos herunterladen.

Hier einige der jüngeren Beispiele der EWG Veröffentlichungen

Im Juni 2022 haben wir bspw. eine Kurzstudie zur Bedeutung der Kleinwasserkraft und der Bioenergie für die Energiewende herausgebracht, in der wir zu dem Ergebnis kommen, dass die kleinen Erneuerbaren Energien unverzichtbar für den notwendigen Ausstieg aus russischen Energielieferungen sind.

Im Mai 2022 veröffentlichten wir ein weiteres Politikpapier zur politisch diskutierten Abschaffung der Biokraftstoffproduktion, in dem wir über die negativen Folgen für den Regenwald und der Sicherung von Energie und Nahrung informieren.

Im Februar 2022 analysierten wir, wie viele Windräder Deutschland für eine Vollversorgung mit 100% Erneuerbaren Energien benötigt.

Gleichzeitig ist die EWG auf Twitter aktiv und teilt dort tagesaktuell energie- und klimapolitische News. Hier gelangen Sie zu unserem Account: https://twitter.com/EWGnetwork

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Durchstöbern unserer Website.

Quelle: www.hans-josef-fell.de 

×

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung

Mehr Infos