„Tschüss Kohle": Unterstützen Sie die Volksinitiative zum Kohleausstieg in Hamburg

„Tschüss Kohle" hat zusammen mit Energierechts-Anwälten einen Gesetzentwurf für den Ausstieg aus der Kohle in der Fernwärme bis 2025 und das Ende aller Kohleverbrennung in Hamburg bis 2030 entwickelt. Diesen können die Hamburger Wahlberechtigten am Tag der nächsten Bürgerschaftswahl mit einem „Ja!“ beim Volksentscheid direkt demokratisch beschließen. Dafür braucht „Tschüss Kohle" jetzt 10.000 gültige Unterschriften für die Volksinitiative.

Wenn Sie in Hamburg wohnen, unterstützen Sie „Tschüss Kohle" bitte jetzt mit Ihrer Unterschrift.

Fragen Sie noch Freunde und Bekannte und senden Sie die Liste bitte bis spätestens 27.3.2018 an das Kampagnenbüro. Unterschriftenlisten liegen auch an zahlreichen Orten in Hamburg aus.

Zusammen verursachen die drei Kohlekraftwerke Wedel, Tiefstack und Moorburg 9-11 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr, mehr als der gesamte Hamburger Verkehr. Jedes Jahr länger heizt den Klimawandel weiter an und behindert die Energiewende. Die Alternativen für die Strom- und Wärmeproduktion sind längst vorhanden. Wenn der Kohleausstieg feststeht, dann werden sie auch konsequent aufgebaut.

Quelle: www.hans-josef-fell.de 

Stromerträge der Windparks

Alle Windparks Windkraftanlage Dambach Windpark Hoppstädten
 
        
Windkraftanlage Mettweiler 1 Windkraftanlage Mettweiler 3 Windkraftanlage Mettweiler 4 & 5



© 2007-2018 - Windkraftwerke Obere Nahe Verwaltungs GmbH
Trauntalstraße 34 - 55767 Brücken - Tel. +49 (0) 67 82 98 14 00 - Fax +49 (0) 67 82 98 14 01 - Email: info(at)windkraftwerke.de

×

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung

Mehr Infos